Gratis bloggen bei
myblog.de


rescue me...


diary
it's just me!
toiletten pixxx
göstebuuuch=)
vergangenes

page...


Spazierstocker empholen
Das bunny gesetz
Warum man jungs nicht vertrauen kann!!!
Was frauen denken!;-)
Was männer denken!;-)
Die 10 saufgebote
die 5 wichtigsten menschen in meinem leben!!!

links=P


!>freddy1991
!>ohne euch...
!>svenja &mee!
!>da laune-flash
!>alldie
!>alligators
!>der seestern=P
* Nachschub zeitig ordern. Flaschen, wenn sie leer sind, machen keine Freude mehr.
* Wer das nicht mehr gerade lesen kann, soll schleunigst nach hause wanken.
* Keine falsche Zurückhaltung markieren. Je später der Abend desto besoffener die Gäste. Das weiss doch jeder.
* Nicht neppen lassen. Große Flaschen mit Krawatte sichern. Kleine Flaschen mit Schnürsenkel vertauen.
* Keine Gewissensbisse aufkommen lassen. Merke: Lieber einen Bauch vom Saufen, als einen Buckel vom Arbeiten.
* Nicht verunsichern lassen. Immer nur abstinent leben verschafft noch lange keinen nüchternen Blick.
* Konsequent bleiben. Wer dauernd säuft führt auch ein geregeltes Leben.
* Vorsicht mit musikalischen Einlagen: Nicht jeder, der einen Affen hat, braucht ihn gleich tuten und blasen lassen.
* Besinnungslose und gleichgewichtsgestörte Scheintote werden aus Ordnungsgründen in den Keller zu den anderen Flaschen gelegt.
* Wem vom Zechen Hören und Sehen vergeht und deshalb kaum mehr gehen und stehen kann, gehört ins Bett. Ins Auto setzen und auf dem schnellsten Weg nach Hause fahren.


design myblog